Hotline: +49 (0)30 / 74 07 38 00 | E-Mail: info@hauptstadtmoebel.de
"
5% Rabatt bei Vorkasse
qualifizierter Fachhändler
Ausstellung in Berlin
preiswerte Markenqualität
Loomsessel
Artikelauswahl (18)
Hersteller
Ausführung
Größe
Kategorie

Loomsessel

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelte der Erfinder Marshall Burns Lloyd einen neuen Werkstoff, der heute allgemein unter dem Namen Lloyd Loom verarbeitet wird. Es handelt sich bei den Loyd Loom Möbeln um Stühle und Sessel mit einem Untergestell aus Holz und einer Bespannung aus Loom Geflecht. Das Geflecht besteht aus einem Metalldraht, der mit Kraftpapier umwickelt und verzwirnt wurde, ein sehr robuster und doch biegsamer Werkstoff.

Loom Stühle und Loom Sessel

Die Klassiker unter den Loommöbeln sind nach wie vor der Lloyd Loom Stuhl oder der Lloyd Loom Sessel. Beide Loomchairs gibt es in zahlreichen Ausführungen, als Esszimmersessel oder Sessel für den Wintergarten, als Dining Stuhl für den Tisch oder als gemütliches Korbsofa. Kamen die ersten Loomsessel überwiegend aus Großbritannien, so gibt es mittlerweile noch einige andere Hersteller, die das traditionelle Geflecht mit modernen Formen kombinieren. So gibt es zum Beispiel kleine Esszimmersessel mit Edelstahlgestell oder Eichenholzgestell im angesagten sechziger Jahre Design. Unser belgischer Hersteller Vincent Sheppard bringt immer wieder neue Stühle in modernen Designs auf den Markt, die hervorragend zum nordischen Wohnstil passen.

Gibt es noch andere Möbel aus Loom?

Ja, es gibt ganze Schlafzimmereinrichtungen, mit Lloyd Loom Betten, Loom Kommoden und Loom Wäschetruhen in verschiedenen Größen und Formen. Der Vorteil eines Loom Bettes ist der, dass das Material im Gegensatz zu anderen Korbgeflechten aus Naturfasern nicht reißen kann und nicht knarrt. Es passt sowohl zum Landhausstil, als auch als Einzelstück in die moderne Loftwohnung.

Welche Farben sind möglich?

Es gibt eine sehr große Farbpalette in denen die Loommöbel gefertigt werden können. Nach dem Herstellungsprozess sind alle Möbel erst einmal braun, anschließend werden sie mit Lack noch einmal fixiert und hier kommt die große Farbpalette ins Spiel. Sehr beliebt sind weiße Loomsessel , aber auch das rauchig grüne „Duck green“, eignet sich sehr gut um etwas Farbe in den Raum zu bringen. Wer es gerne noch etwas ausgefallener haben möchte, der bestellt seine Stühle in einem knalligen roten oder einem silbernen Farbton.

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

OK WEITERE INFOS